U15_Header

Universität Leipzig

Die Universität Leipzig wurde 1409 gegründet und ist damit die zweitälteste Universität mit ununterbrochenem Lehrbetrieb in Deutschland.

13.11.2015

Universität Leipzig
Universität Leipzig

Sie vereint heute an 14 Fakultäten mit über 150 Instituten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen unter ihrem Dach. Von A wie Afrikanistik bis Z wie Zahnmedizin deckt die Universität Leipzig als klassische Volluniversität die ganze Bandbreite von den Naturwissenschaften über Jura, Human- und Veterinärmedizin bis hin zu zahlreichen geisteswissenschaftlichen Studiengängen ab. Mehr als 28.500 junge Leute aus der ganzen Welt studieren in über 150 Studiengängen. Vielfältige Kooperationsbeziehungen mit ausländischen Partnerhochschulen und ein international ausgerichtetes Studienangebot machen Leipzig zu einem weltweit attraktiven Hochschulstandort. Die traditionelle Vielfalt der Fächer ist auch Grundlage für interdisziplinäre Forschung auf Spitzenniveau. Unter dem Leitmotto „Aus Tradition Grenzen überschreiten“ erzielt die Universität international anerkannte wissenschaftliche Spitzenleistungen insbesondere in ihren drei strategischen Forschungsfeldern „Veränderte Ordnungen in einer globalisierten Welt“, „Intelligente Methoden und Materialien“ sowie „Nachhaltige Grundlagen für Leben und Gesundheit“. Die Universität betreibt zudem gemeinsam mit ihren Partneruniversitäten Halle-Wittenberg und Jena sowie dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv).

Weitere Informationen unter: www.uni-leipzig.de