Springe direkt zu Inhalt

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise 2021: 3 prämierte Forscherinnen und Forscher arbeiten an U15-Universitäten

News vom 10.12.2020

Drei der zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2021 ausgezeichnet werden, forschen und lehren an einer U15-Universität:

  1. Professor Dr. Nico Eisenhauer, Biodiversitätsforschung, Universität Leipzig
  2. Professorin Dr. Katerina Harvati-Papatheodorou, Paläoanthropologie, Eberhard Karls Uni-versität Tübingen und Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment, Tübingen
  3. Professor Dr. Steffen Mau, Soziologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingesetzter Auswahlausschuss hat dies heute bekanntgegeben. Der Preis ist mit 2,5 Millionen Euro dotiert und eine der wichtigsten Auszeichnungen. Der Betrag soll dazu dienen, die Forschung auszuweiten und um qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler leichter beschäftigen zu können. Die Verleihung findet wegen der Corona-Pandemie am 15. März 2021 in einem virtuellen Rahmen statt. Insgesamt waren 131 Vorschläge vom zuständigen Auswahlausschuss ausgewählt worden.

13 / 100