Springe direkt zu Inhalt

U15-Universitäten an mehr als der Hälfte der neuen SFB beteiligt

News vom 25.11.2021

In der jüngsten Bewilligungsrunde der DFG-Sonderforschungsbereiche (SFB) schneiden U15-Universitäten erneut erfolgreich ab. Sie sind an acht der 14 neu geförderten SFB beteiligt, in sieben Fällen haben sie dabei sogar die Rolle der Sprecheruniversität inne. Thematisch liegen die acht SFBs in den Bereichen intervenierende Künste, Kardiologie (u.a. Herz-Kreislauf- und Herzmuskelerkrankungen), Klimawandel, Verhaltensbiologie, Kognitionspsychologie und Theoretische Neurowissenschaft sowie Tumorerkrankungen.

Zusätzlich konnten elf Sonderforschungsbereiche mit U15-Beteiligung, davon sieben in denen U15-Institutionen als Sprecheruniversität fungieren, für je eine weitere Förderperiode verlängert werden.

Die neuen SFB werden ab 01. Januar 2022 für zunächst vier Jahre mit einer Bewilligungssumme von insgesamt 141 Mio. € gefördert. Ab Januar 2022 fördert die DFG dann insgesamt 279 SFB.

Eine detaillierte Übersicht aller neuen SFBs finden Sie auf der Website der DFG.

2 / 100