Springe direkt zu Inhalt

Schub für die Lehre: U15-Universitäten an 11 Projekten der Bund-Länder-Initiative zur Förderung der KI in der Hochschullehre beteiligt

News vom 01.12.2021

Die Projekte sollen zur effektiveren Nutzung Künstlicher Intelligenz in der Hochschullehre beitragen und sicherstellen, dass in Zukunft genügend Fachkräfte für die rasch zunehmenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufgaben im Bereich der KI ausgebildet werden.

Die Vorhaben sind auf eine Laufzeit von bis zu vier Jahren ausgelegt. Im Rahmen der Bund-Länder-Initiative zur Förderung der KI in der Hochschullehre werden insgesamt 133 Mio. € für die ausgewählten Projekte bereitgestellt.

Die von U15-Universitäten geleiteten Projekte befassen sich unter anderem mit intelligenten virtuellen Agenten für das Medizinstudium (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), der Installation von KI als disziplinübergreifendem Nebenfach (Ludwig-Maximilians-Universität München), einer transdisziplinären Ausbildung in Künstlicher Intelligenz (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) und der Implementierung eines KI Curriculums für Studierende der Medizin (Eberhard Karls Universität Tübingen).

31 / 100