Springe direkt zu Inhalt

Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren: 11 von 21 Ausgezeichneten an U15-Universitäten

News vom 12.05.2022

Bei der heutigen Verleihung der Alexander von Humdolt-Professuren werden auch elf U15-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet. Deutschlands höchstdotierte Forschungspreise werden heute Abend in Berlin von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, und dem Präsidenten der Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, überreicht.

Elf der 21 ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden in Zukunft an U15-Universitäten forschen. Damit werden über die Hälfte der diesjährigen Alexander von Humboldt-Professuren an U15-Institutionen beheimatet sein. Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern und beglückwünschen im Besonderen die elf Ausgezeichneten unserer Universitäten:

  • Christian Frezza, Stoffwechselphysiologie (Universität zu Köln)
  • Gustav Holzegel, Mathematik (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  • Jan Huisken, Medizintechnik (Georg-August-Universität Göttingen)
  • Francisco Moreno-Fernández, Linguistik (Universität Heidelberg)
  • Kou Murayama, Psychologie (Eberhard Karls Universität Tübingen)
  • Kate Rigby, Environmental Humanities (Universität zu Köln)
  • Joacim Rocklöv, Epidemiologie und Public Health (Universität Heidelberg)
  • Bart Thomma, Mikrobiologie (Universität zu Köln)
  • Peter Dayan, Theoretische Neurowissenschaft, KI (Eberhard Karls Universität Tübingen und Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik)
  • Radu Timofte, Computer Vision, KI (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • Aimee van Wynsberghe, Ethik der KI (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
11 / 100