Springe direkt zu Inhalt

Auswahl der Exzellenzclusterskizzen: U15-Universitäten an mehr als der Hälfte der erfolgreichen Skizzen beteiligt

News vom 02.02.2024

Heute haben Deutsche Forschungsgemeinschaft und Wissenschaftsrat bekannt gegeben, welche Skizzen für Exzellenzcluster durch das Expertengremium zur Vollantragstellung ausgewählt worden sind.

Insgesamt wurden 41 von 143 Skizzen ausgewählt. U15-Universitäten sind an 23 dieser Skizzen beteiligt (56%). Dabei handelt es sich um

•    13 Anträge mit einer Universität,
•    5 Anträge mit zwei und
•    5 Anträge mit drei Universitäten.

Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Hoch, Vorstandsvorsitzender von German U15 und Rektor der Universität Bonn:

„Die Förderlinie Exzellenzcluster hat in den vergangenen Jahren einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, die internationale Leistungsstärke universitärer Forschung weiter zu steigern und zugleich zu ihrer Wahrnehmung beigetragen.

Ich freue mich deshalb besonders, dass deutlich mehr als die Hälfte aller ausgewählten Skizzen mit U15-Beteiligung sind. Das belegt erneut die enorme Forschungsstärke unserer Universitäten. Und es ist zugleich eine gute Ausgangslage für den weiteren Wettbewerb. Ich wünsche allen beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern viel Erfolg für das weitere Verfahren.“

Über German U15
German U15 ist die strategische Interessenvertretung forschungsstarker und international sichtbarer deutscher Universitäten. Die U15-Universitäten bilden fast ein Drittel aller deutschen und internationalen Studierenden in Deutschland aus. Sie betreuen die Hälfte aller in Deutschland abgeschlossenen Promotionsvorhaben. Die U15-Universitäten werben zwei Fünftel der öffentlichen Drittmittel ein, im Medizinsektor sogar 60 Prozent.

Pressekontakt
Karin Kutter
Senior-Referentin Kommunikation und Marketing  
German U15 e. V.
Chausseestraße 111
10115 Berlin
+49 (0)30 2060491 184
presse@german-u15.de
www.german-u15.de
Twitter: @German_U15

1 / 97