Beitritt zum HEFEI Statement zu den 10 Charakteristika von Forschungsuniversitäten und zum LEIDEN Statement über die Charakteristika der Forschung in den Sozial- und Geisteswissenschaften


Anlässlich der Zeichnungszeremonie zum "Leiden Statement über die Charakteristika der Forschung in den Sozial- und Geisteswissenschaften", am 21. November an der Universität Leiden in den Niederlanden,


unter Anwesenheit von

Dr. Jet Bussemaker, niederländische Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft

Mr. Axel Buyse, Repräsentant der Flämischen Regierung in den Niederlanden

Prof. Daniel Woolf, Rektor der Queen's Universität in Kanada


und in Anwesenheit von Vertretern der

Association of American Universities (USA), der Association of East Asian Research Universities, der League of European Research Universities, der Group of Eight (Australien), der Research Universities 11 (Japan), der Russell Group (Großbritannien), der Canadian U15 (Kanada)


gaben Prof. Hans-Jochen Schiewer, Vertreter der Mitgliederversammlung, und Denise Feldner, Geschäftsführerin, von German U15 bekannt, dass der Verein dem HEFEI-Statement beitritt.


Daneben ist U15 auch dem Leiden Statement beigetreten.


News vom 25.11.2014


HEFEI Statement

Das Statement definiert zehn Charakteristika von Forschungsuniversitäten. Darunter die Exzellenz, die Bedeutung und den Umfang ihres Forschungsoutputs. Darüber hinaus beinhaltet es Aussagen zur Kultur einer Forschungsuniversität und wie diese ihre Aktivitäten von der Lehre bis hin zu den Kooperationen mit der Wirtschaft, der Politik und der Gesellschaft beeinflusst.


LEIDEN Statement

Das Leiden Statement beschreibt die signifikante Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften in der internationalen Wissenschaftslandschaft. Das Statement macht deutlich, dass international agierende Forschungsuniversitäten zunehmend beunruhigt sind über die zunehmende Marginalisierung der Sozial- und Geisteswissenschaften.


UNTERZEICHNER

Weitere Unterzeichner der Vereinbarung sind:

 

  • Association of American Universities (AAU)
    Eine Vereinigung von 62 öffentlichen und privaten Universitäten, die Mitglieder aus den USA und Kanada aufnehmen.
    Gegründet im Jahr 1900. Der Sitz ist in Washington, DC.
  • Association of East Asia Research Universities (AEARU)
    Ein Regionalverband von 17 Universitäten in Ostasien (chinesisches Festland, Japan, Korea, Hong Kong und Taiwan), der
    1996 gegründet wurde.
  • C9 League in China (C9)
    Der Verband von neun chinesischen Forschungsuniversitäten, die durch ein 11-Jahresprojekt der chinesischen Regierung besonders gefördert wurden und 2009 einen gemeinsamen Verband gründeten.
  • Group of Eight in Australien (GO8)
    Eine Koalition der acht großen Forschungsuniversitäten Australiens. Gegründet 1994 als informelles Netzwerk. 1999 gegründet als eine eigenständige Institution.
    Der Sitz ist in Canberra.
  • League of European Research Universities (LERU)
    Eine Vereinigung, die 21 Forschungsuniversitäten in Europa unter einem Dach vereint. Gegründet 2002.
    Der Sitz ist in Leuven/Belgien.
  • Research Universities 11 in Japan (RU11)
    Ein Verband, der 2009 von 9 öffentlichen und 2 privaten Forschungsuniversitäten in Japan gegründet wurde.
    Der Verband wird von allen Mitgliedsuniversitäten koordiniert.
  • Russell Group in Großbritannien
    Eine Vereinigung, die 24 führende Forschungsuniversitäten in Großbritannien verbindet. Gegründet 1994.
    Der Sitz ist in London.
  • U15 Group of Canadian Research Universities (Canadian U15)
    Eine Vereinigung, die 80% aller Forschungsuniversitäten Kanadas verbindet.
    Sitz ist in Ottawa
    .
2 / 10