Sechs U15-Universitäten unter TOP 100-Universitäten im THE-Ranking 2020

U15-Universitäten schneiden erneut hervorragend im Times Higher Education World University Ranking ab, dessen 2020er Ergebnisse vergangene Woche vorgestellt wurden: Von insgesamt acht deutschen Universitäten unter den Top 100 gehören sechs Universitäten zu German U15. Und unter den TOP 200 finden sich gleich 13 U15-Universitäten, bei insgesamt 23 deutschen Universitäten. Dieses Ergebnis ist insbesondere wegen der vergleichsweise schwierigen Ausgangssituation deutscher Hochschulen bemerkenswert, wie der ebenfalls letzte Woche veröffentlichte OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“ noch einmal verdeutlicht: Seit 2005 sind die durchschnittlichen Ausgaben pro Studierendem in Deutschland unverändert geblieben.

News vom 16.09.2019

Hans-Jochen Schiewer, Vorstandsvorsitzender von German U15 und Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: „Unsere Universitäten zählen zu den besten Universitäten der Welt. Zugleich verharrt unsere Grundfinanzierung seit Jahren auf viel zu niedrigem Niveau, gerade im internationalen Vergleich. Für die Verantwortlichen in der Politik müssen die jüngsten THE-Ergebnisse ein Ansporn sein, dieses Problem endlich nachhaltig zu lösen.

Wir brauchen deshalb jetzt mutige Investitionsprogramme, um die Hochschulen fit für die Zukunft zu machen: für Digitalisierung, für Bauprojekte, für energetische Sanierungen – die Universitäten verdienen diese Anstrengungen.“

 

Die acht deutschen Universitäten unter den TOP 100

Ludwigs-Maximilians-Universität München (U15)

Technische Universität München

Universität Heidelberg (U15)

Humboldt-Universität zu Berlin (U15)

Charité - Universitätsmedizin Berlin (U15)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (U15)

Eberhard Karls Universität Tübingen (U15)

RWTH Aachen

Über German U15

German U15 ist die strategische Interessenvertretung forschungsstarker und international sichtbarer deutscher Universitäten. Die U15-Universitäten bilden fast ein Drittel aller deutschen und internationalen Studierenden in Deutschland aus. Sie betreuen die Hälfte aller in Deutschland abgeschlossenen Promotionsvorhaben. Die U15-Universitäten werben zwei Fünftel der öffentlichen Drittmittel ein, im Medizinsektor sogar 60 Prozent.

 

Pressekontakt

Dr. Jan Wöpking (Geschäftsführer)

German U15 e. V.

Chausseestraße 111 

10115 Berlin

+49 (0)30 2060491 280 

presse@german-u15.de

www.german-u15.de

Twitter: @German_U15

10 / 22