German U15-Universitäten als Innovationsmotoren

News vom 29.10.2019

Das Sonderheft „German U15-Universitäten als Innovationsmotoren“ der Deutschen Universitätszeitung (DUZ) ist erschienen. Die U15-Universitäten präsentieren darin ein breites Spektrum ihrer Innovations- und Transferaktivitäten. Auf diese Weise wird anschaulich, dass forschungsstarke Universitäten auf der Basis herausragender Grundlagenforschung starke Akteure des Innovationssystems sind.

Mit den vielfältigen und erfolgreichen Initiativen kreativer Young Entrepreneurs an den U15-Universitäten, mit Gründungen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften oder der Medizin legt das Heft Schwerpunkte auf spezifisch universitäre Innovations- und Transferaktivitäten. In einem Gastessay erläutert Prof. Uwe Cantner, Vorsitzender der Expertenkommission Forschung und Innovation der Bundesregierung, die Bedeutung von Clustern für das Innovationssystem. Und Dr. Ingmar Hoerr, Gründer von Curevac, einer Ausgründung der Universität Tübingen und inzwischen eines der erfolgsreichsten biomedizinischen Start-ups in Europa, erklärt, warum sich Gründen früher wie Wilder Westen angefühlt hat.

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, Vorstandsvorsitzender von German U15 und Rektor der Universität Freiburg:

„Zur Bewältigung der großen Herausforderungen, vor denen wir stehen, braucht es mehr denn je Wissenschaft und Innovation. Forschungsstarke Universitäten sind Innovationstreiber. Ihre starke Grundlagenforschung bildet den Nährboden für herausragende Innovationen; unsere Studierenden sind die Innovatorinnen und Entrepreneure von morgen; die Fächervielfalt der U15-Universitäten ermöglicht mutige Initiativen und streitbare Entwürfe für die Zukunft unserer Gesellschaft.“

Die DUZ Specials werden vom DUZ Verlags- und Medienhaus umgesetzt und liegen mehrmals im Jahr dem DUZ Magazin für Wissenschaft und Gesellschaft bei. Das Heft ist kostenfrei im Verlag erhältlich und als E-Journal abrufbar.

Auf unserer Website finden Sie das DUZ Special auch unter folgendem Link: https://www.german-u15.de/aktivitaeten/publikationen/2019_10-DUZ-Special-German-U15.pdf

 

Über German U15

German U15 ist die strategische Interessenvertretung forschungsstarker und international sichtbarer deutscher Universitäten. Die U15-Universitäten bilden fast ein Drittel aller deutschen und internationalen Studierenden in Deutschland aus. Sie betreuen die Hälfte aller in Deutschland abgeschlossenen Promotionsvorhaben. Die U15-Universitäten werben zwei Fünftel der öffentlichen Drittmittel ein, im Medizinsektor sogar 60 Prozent.

 

Pressekontakt

Dr. Jan Wöpking (Geschäftsführer)

German U15 e. V.

Chausseestraße 111 

10115 Berlin

+49 (0)30 2060491 280 

presse@german-u15.de

www.german-u15.de

Twitter: @German_U15

5 / 22