Springe direkt zu Inhalt

U15 gratuliert: Professorin Karla Pollmann zur neuen Rektorin der Universität Tübingen gewählt

News vom 02.05.2022

Prof. Dr. Karla Pollmann ist am 27. April 2022 zur neuen Rektorin der Universität Tübingen gewählt worden. Sie wird die Leitung der Universität zum 1. Oktober dieses Jahres übernehmen. Sie folgt darin auf Professor Bernd Engler, der Tübingen seit 2006 zu vielen Erfolgen geführt hat, darunter die zweimalige Auszeichnung als Exzellenzuniversität. Pollmann wird die erste Rektorin der Universität sein.

Prof. Georg Krausch, Vorstandsvorsitzender von German U15 und Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz:

„Ich gratuliere Frau Kollegin Pollmann zu ihrer Wahl zur Rektorin der Universität Tübingen und wünsche ihr viel Erfolg und eine glückliche Hand für ihre neue Aufgabe. Als künftige Vertreterin der Universität Tübingen heiße ich sie herzlich bei German U15 willkommen. Karla Pollmann ist eine renommierte, vielfach ausgezeichnete Wissenschaftlerin und eine erfahrene Hochschulmanagerin. Sie bringt zudem langjährige Erfahrungen aus dem britischen Hochschulsystem mit. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“


Über Prof. Dr. Karla Pollmann

Karla Pollmann, geboren in Tübingen, ist seit 2018 Professor of Classics and Theology an der University of Bristol und dort zugleich Dekanin der Faculty of Arts.

Sie studierte Griechisch, Latein, Theologie und Pädagogik in Tübingen, München, Cambridge und Bochum, wo sie 1990 über frühchristliche Lehrdichtung promoviert wurde. Von 1990 bis 1991 war sie an der Universität Bielefeld und anschließend bis 1995 an der Universität Konstanz tätig. 1994 habilitierte sie sich in Konstanz und wechselte im darauffolgenden Jahr als Dozentin für antike Literatur an die Universität im schottischen St Andrews. Im Jahr 2000 wurde Pollmann dort auf eine Professur berufen.

2013 folgte sie einem Ruf an die University of Kent im englischen Canterbury, wo sie 2014 das Centre for Early Christianity and its Reception gründete und bis 2016 leitete. Dann wechselte sie als Professorin für antike Literatur an die Universität Reading und leitete dort den Fachbereich für Geisteswissenschaften. Seit 2018 ist sie Professorin an der Universität Bristol und dort Dekanin der Faculty of Arts sowie Mitglied des University Executive Board.

Pollmanns Forschung fokussiert sich auf das frühe Christentum, Wechselwirkungen von religiösem und klassisch-antikem Denken sowie auf Fragen der Exegese, der Hermeneutik und der Rezeption von Antike und frühem Christentum durch die Jahrhunderte. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit dem Werk des Heiligen Augustinus. Dabei verfolgt sie einen interdisziplinären Ansatz zwischen Theologie, klassischer Philologie und Rezeptionswissenschaft. Ihre Forschung wurde unter anderem von der British Academy, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Europäischen Forschungsrat gefördert. Im Jahr 2020 erhielt sie einen Humboldt-Forschungspreis.


Über German U15 

German U15 ist die strategische Interessenvertretung forschungsstarker und international sichtbarer deutscher Universitäten. Die U15-Universitäten bilden fast ein Drittel aller deutschen und internationalen Studierenden in Deutschland aus. Sie betreuen die Hälfte aller in Deutschland abgeschlossenen Promotionsvorhaben. Die U15-Universitäten werben zwei Fünftel der öffentlichen Drittmittel ein, im Medizinsektor sogar 60 Prozent.


Pressekontakt

Dr. Jan Wöpking (Geschäftsführer)

German U15 e. V.

Chausseestraße 111 

10115 Berlin

+49 (0)30 2060491 280 

presse@german-u15.de

www.german-u15.de

Twitter: @German_U15

 

6 / 100