Springe direkt zu Inhalt

News

Die Universitäten von German U15 stehen an der Seite der Ukraine

Mit Entsetzen haben die U15-Universitäten den andauernden Angriff des russischen Militärs auf die Ukraine aufgenommen. Sie verurteilen den Krieg auf das Schärfste und bekräftigen ihre uneingeschränkte Solidarität mit der Ukraine. Unsere Gedanken sind seitdem bei den Studierenden und Wissenschaftler*innen in der Ukraine, um deren Sicherheit wir bangen, und natürlich bei allen anderen von den Kriegsgeschehnissen Betroffenen. Ebenso denken wir an die zahlreichen ukrainischen Studierenden und Lehrenden an unseren Universitäten, die in Sorge um ihre Familien sind.

Die U15-Universitäten haben unter dem Eindruck der erschütternden Ereignisse bereits zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um ihrer Solidarität mit der Ukraine und ihrer Ablehnung des Krieges praktischen Ausdruck zu verleihen. Es gibt eine Vielzahl von Hilfsangeboten für ukrainische Studierende und Wissenschaftler*innen. Zeitgleich bereiten sich unsere Universitäten auf das Eintreffen vieler Geflüchteter aus den Kriegsgebieten vor. Unsere Universitäten sind sich ihrer Verantwortung bewusst und werden ihren Teil dazu beizutragen, interessierte Studierende und Lehrende an Hochschulen zu integrieren.

Die U15-Geschäftsstelle bemüht sich um eine zeitnahe Erstellung einer allgemeinen Übersicht zu den zahlreichen Hilfsangeboten der Universitäten. Eine guten Überblick findet man auch auf den Seiten: #Science for Ukraine sowie auf den entsprechenden Seiten unserer Universitäten:

Über German U15

German U15 ist ein Verbund von 15 führenden, forschungsstarken und traditionsreichen Universitäten. Sie zählen zu den renommiertesten und international sichtbarsten Institutionen des deutschen Wissenschaftssystems. U15-Universitäten zeichnen sich durch bahnbrechende Forschung, exzellente Lehre und zukunftsschaffende Innovationen aus. Sie zählen zudem zu den stärksten Standorten deutscher Hochschulmedizin.